Simona & Kai

DATUM:

Scheunenhochzeit und freie Zeremonie im Steinbruch

Simona & Kai heiraten im Corona Jahr 2020

Ja, es gab einige Herausforderungen, ja, die Hochzeit musste einmal verschoben werden. Ja, es hat sich all der Aufwand gelohnt. Die Pläne waren anfangs noch ganz anders – doch dann kam Corona und jetzt ist trotzdem alles gut.

Simona & Kai hatten eine freie Zeremonie im Steinbruch der Lochmühle in Eigeltingen. Wie komme ich nach Eigeltingen, also erstmal mit dem Auto…  am wunderschönen Bodensee vorbei. Und wie kommt Simona zu mir, durch ihren ursprünglichen Plan einer Winterhochzeit auf der Hohen Mut Alm. Gottes Wege sind unergründlich! Normalerweise hätte Simona auch ihren Jungesellinen Abschied im Ötztal gehabt, aber das geht auch zu schulden auf das Corona-Konto. Mir teilte das ihre Trauzeugin mit, Simona kannte die Pläne gar nicht.

Simona & Kai sind bereits standesamtlich verheiratet, das Kleid, dass sie bei ihrer Zivilen Trauung trug wurde 1zu1 für ihre Tochter umgeschneidert, quasi geschrumpft.

Die freie Zeremonie wurde von Freunden gehalten. Es war außer sehr persönlich noch sehr warm. Die Gäste saßen auf Strohballen. Im Anschluss ging es zum gemühtlichen Teil es gab den Apero – zum Abendessen ging man in die Talscheune. Voll super fand ich die Idee mit dem Gästebuch – diesmal durfte man kleine Tonscheiben bemalen, diese werden danach gebrannt und zu einem Tisch/Gartentisch zusammengesetzt. Mehr Infos zu der Idee unter www.pinselstrich.ch

Your Narrative blog will appear here, click preview to see it live.
For any issues click here

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.